Südafrika Urlaub – Reiseführer & Reisetipps

Suedafrika Urlaub Kapstadt

Südafrika Urlaub – Reiseführer, Reise & Reisetipps

Südafrika ist ein in jeder Hinsicht vielfältiges Land, dessen gesamte Faszination nicht kurz zusammenzufassen ist. Dementsprechend ist jeder Südafrika Urlaub einzigartig. Im Land werden elf amtliche Landessprachen unterschieden, was die kulturelle und ethnische Vielfalt des Landes widerspiegelt. Es ist auch keine landestypische Kultur auszumachen, da die vielen Bevölkerungsgruppen ihre eigenen Kulturen pflegen. Das Land wird deshalb zu Recht als Regenbogennation bezeichnet. Touristisch hat das Land für jedes Interesse etwas zu bieten: Die Nationalparks für Tierliebhaber, eine exotische Pflanzenwelt für Botaniker und auch die Großstädte stehen westlichen Metropolen in fast nichts mehr nach. Die Geschichte des Landes ist vor allem durch Rassenunruhen und die Zeit der Apartheid bewegt. Noch heute leben schwarze und weiße Einwohner räumlich getrennt. Wer in Südafrika Urlaub machen möchte, sollte wissen: um das Land gebührend kennenlernen zu können, müsste man eigentlich eine Rundreise durch das ganze Land machen. Sehenswürdigkeiten und touristische Attraktionen sind über das ganze Land verteilt, es gibt keine wirklichen touristischen Hochburgen. Die landschaftliche Vielfalt, die das Land der großen Anzahl an Klimazonen zu verdanken hat, gibt jedem Gebiet eine besondere Note: Von weißen Sandstränden im Südosten des Landes, über botanische Vielfalt im Westen bis hin zum Tafelberg im Norden gibt es für jeden Geschmack das richtige Klima.

Südafrika Urlaub Waterfront

Zahlen und Fakten

  • Fläche: 1.219.912 km² Einwohner: rund 46.880.220
  • Landessprachen (Amtssprachen): Afrikaans, Englisch, IsiNdebele, IsiXhosa, IsiZulu, Northern Sotho (Sepedi), Sesotho, Setswana, SiSwati, Tshivenda, Xitsonga
  • Bevölkerungsdichte: ca. 38 Einwohner pro km²
    Hauptstadt: Tshwane/Pretoria mit 1.985.984 Einwohnern und einer Fläche von 2.198 km²
  • KFZ – Kennzeichen: ZA
  • Internationale Vorwahl: +27 nach Südafrika. Von Südafrika nach Deutschland 0049 , nach Österreich 0043 , in die Schweiz 0041
  • Notruf: Polizei 10 111, Rettungswagen 10 177
  • Regierungsform: Präsidialrepublik mit föderalen Elementen
    Staatspräsident und Regierungschef: Präsident Thabo Mbeki
  • Besondere Feiertage: 21. März: „Human Rights Day“ (Tag der Menschenrechte) 27. April: „Freedom Day“ (Nationalfeiertag, Jahrestag der 1. demokratischen Wahlen) 16.Juni: „Youth Day“ (Jahrestag der Rassenunruhen in Soweto) 24. September: „Heritage Day“ (Tag des Erbes) 16. Dezember: „Day of Reconsiliation“ (Versöhungstag; Jahrestag der Schlacht am Blood River)
  • Landeswährung: Rand (ZAR) 1 ZAR = 100 Cents
  • Zeitzonen: MEZ + 1 Keine Sommer-/Winterzeitumstellung
  • Religionen: überwiegend christlich (80 %), weitere: jüdisch, hinduistisch, muslimisch, buddhistisch, traditionelle afrikanische Religionen
  • Verwaltung des Landes: 9 Provinzen 52 Distrikte

Geschichte

  • 1652 Im Auftrag der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC) wird am Kap der Guten Hoffnung eine Versorgungsstation errichtet
  • 1797 Truppen des Königreichs Großbritannien besetzen die Region um das Kap der Guten Hoffnung
  • 1802 Nach dem Frieden von Amiens wird das Land an die Niederlande zurückgegeben
  • 1806 Rückeroberung durch die Briten, Errichtung einer Kronkolonie
  • 1833 Das Britische Parlament schafft die Sklaverei ab
  • 1867 Entdeckung von Diamanten; daraus folgend wirtschaftlicher Wachstum und Einwanderung von Europäern; Benachteiligung der ursprünglichen Bevölkerung
  • 1880-1881 Erster Burenkrieg
  • 1886 Entdeckung von Gold; daraus folgend wirtschaftlicher Wachstum und Einwanderung von Europäern; Benachteiligung der ursprünglichen Bevölkerung
  • 1899-1902 Zweiter Burenkrieg
  • 1910 Gründung der Südafrikanischen Union aus den Kolonien Natal, Transvaal, Oranje-Freistaat, Kapkolonie
  • 1989 Frederik de Klerk wird Staatspräsident und erklärt das Scheitern der Apartheidpolitik
  • 1993 Nelson Mandela und Fredrik Willem de Klerk erhalten den Friedensnobelpreis für ihr Beiträge zur Beendigung der Apartheid in Südafrika
  • 1994 Erste demokratische Wahlen, Nelson Mandela wird erster nicht-weißer Präsident des Landes, Südafrika wird wieder in den Commonwealth aufgenommen
  • 1996 Die erste demokratischer Verfassung wird verabschiede

Kultur

Südafrika ist ein Land der ethnischen Vielfalt, darum unterscheiden sich Sitten und Interessen je nach Region und Hautfarbe. In Südafrika Urlaub zu machen bedeutet, diese Vielfalt kennenzulernen. Die Südafrikaner sind Sportfanatiker: Für die schwarze Bevölkerung ist Fußball eine beliebte Freizeitbeschäftigung, während die Weißen sich für Rugby und Cricket interessieren. Doch nicht nur sportlich hat das Land viel zu bieten, auch musikalisch und literarisch hat die Region einiges vorzuweisen. Es gibt eine vielfältige Musikszene, aus der sich sogar ein eigener Musikstil herausgebildet hat: Im Kwaito werden Rhythmen aus Rock´n´Roll und Swing mit Texten in traditionellen afrikanischen Sprachen kombiniert. Auf dem literarischen Gebiet hat Südafrika mit Nadine Gordimer eine Literatur-Nobelpreisträgerin hervorgebracht (1991). Die ethnische Vielfalt der Bevölkerung drückt sich auch in der Nationalhymne „Nkosi sikelel‘ iAfrika“ (Herr, segne Afrika) aus. Die Strophen der Hymne sind in den vier am meisten gesprochenen Sprachen gehalten und besingen den Kampf für die Freiheit und gegen die Apartheid.

Südafrika Urlaub Ddelaire-graff

Provinzen und Territorien

Ostkap

Im Südosten der Republik befindet sich die Provinz „Ostkap“ mit einer Fläche von 169.580km² und 6.436.763 Einwohnern. Sie ist in sieben Distrikte unterteilt. Die Region ist eine der ärmsten des Landes und war im 19. Jahrhundert Schauplatz von blutigen Grenzkriegen zwischen weißen Siedlern und schwarzen Stämmen. Der Reichtum dieser Region liegt in ihrer landschaftlichen Vielfalt, die von subtropischen Wäldern, über Graslandschaften bis hin zur Dornbusch-Savanne reicht. Bekannt sind die immergrünen Wälder im Tsitsikamma Nationalpark und die steilen Klippen an der Wild Coast. Der Ort Graff-Reinet fasziniert durch seine historische Architektur. Die Städte Port Elizabeth und East London sind die wichtigsten Industriestandorte der Provinz. Hauptstadt von Ostkap ist die Stadt Bisho.

Gauteng (bedeutet „Ort des Goldes“)

„Gauteng“ ist mit 17.010 km² Fläche zwar die kleinste Provinz des Landes, jedoch ist sie am dichtesten besiedelt (ca.13,200,300 Einwohner) und hat einen starken Bevölkerungszuwachs. Hauptstadt ist die Metropole Johannesburg. Die Region ist das wirtschaftliche Herz Südafrikas: Hier werden sogar 9% des Bruttosozialprodukts des gesamten afrikanischen Kontinents erwirtschaftet. Landschaftlich ist die kleine Provinz nicht sehr interessant, doch die Metropolen Johannesburg und die Landeshauptstadt Pretoria machen dies durch ihre Vielfalt wett und sind auf jeden Fall einen Besuch während Ihres Südafrika Urlaubs wert.

Limpopo

Die Provinz „Limpopo“ liegt im hohen Norden Südafrikas und hat 5.273.642 Einwohner auf einer Fläche von 123.910 km². Sie hat fünf Distrikte und zwanzig Gemeinden. Die Hauptstadt Polokwane (Pietersburg) ist für ihre Jacarandebäume bekannt und bietet viele kulturelle Attraktionen. In der Provinz liegt der nördliche Teil des „Krüger Nationalparks“. In mitten von dichten Wäldern und Teeplantagen liegt die Stadt Tzaneen, die sich an den östlichen Steilhand der Drakensberge anschließt. Die Region „Waterberg“ ist bekannt für ihre einsamen Berglandschaften.

North West

Im Nordwesten des Landes liegt die Provinz „North West“, die auf ihren 116.320 km² Fläche einen Teil der Kalahari Wüste beherbergt. Sie ist aufgeteilt in vier Distrikte und hat 3.669.349 Einwohner. „Nordwest“ ist charakterisiert durch den Gegensatz von weiten Feldlandschaften und Glitzerwelt. Hauptattraktion eines Südafrika Urlaubs in dieser Gegend ist das Spielerparadies „Sun City“, das als südafrikanische Antwort auf Las Vegas gehandelt wird. Der Nationalpark „Pilanesberg Game Reserve“ ist eingebettet in den Krater eines erloschenen Vulkans. Die Stadt „Potchefstroom“ erinnert an die Burentradition des Landes und ist ein bedeutendes Zentrum für Rinderzucht und Erdnussanbau.

Südafrika Urlaub Pilanesberg National Park Giraffe

Western Cape

„Western Cape“ ist eine Provinz im Südwesten der Republik Südafrika. Kapstadt ist die Hauptstadt der Provinz, die an den Atlantik und den Indischen Ozean grenzt. Auf einer Fläche von 129.370 km² leben 4.524.335 Einwohner, verteilt auf 6 Distrikte und 24 Gemeinden. Die Westkap-Provinz zieht mit seiner Vielfältigkeit innerhalb Südafrikas die meisten ausländischen Besucher auf Südafrika Urlaub an. Die „Garden Route“ entlang der Südküste, die Weinanbaugebiete im Distrikt Stellenbosch und auch die Wanderwege auf den Tafelberg, der in dieser Region gelegen ist, machen Westkap zur südafrikanischen Tourismus-Attraktion.

Freestate

Die Provinz „Freistaat“ liegt im Landesinneren zwischen den Flüssen Vaal und Oranje. Sie ist in fünf Distrikte und zwanzig Gemeinden aufgeteilt und hat eine Fläche von 129.480 km². Hauptstadt ist Bloemfontein. In „Freistaat“ findet man dörfliche Idyllen, wie im Ort „Bethlehem“, die von dem Wohlstand der Region zeugen. Dieser rührt von der Agrarwirtschaft der Region her, was die vielen Weidenlandschaften und Viehherden auch zeigen. Zudem liegen die reichsten Gold– und Diamantenminen der Welt im Freistaat. Im Osten der Provinz ist der Rooiberg mit seinen bizarren Sandsteinformationen zu bewundern. Hier erstreckt sich auch der Golden Gate National Park mit seiner faszinierenden Landschaft, den man sich auf einem Südafrika Urlaub nicht entgehen lassen sollte. Die Hauptstadt Bloemfontein ist der Sitz des Obersten Gerichtshofes von Südafrika.

KwaZulu-Natal

Die Provinz ist an der Ostküste Südafrikas, am Indischen Ozean, gelegen. Sie hat eine Fläche von 92.100 km², 9.426.017 Einwohner und ist in elf Distrikte unterteilt. Die Region ist ein beliebtes Reiseziel für Surfer und Badeurlauber, die in der Küstenstadt auf ihre Kosten kommen. Die Provinz wird auch die „Gartenprovinz“ genannt. Die Landschaft teilt sich in flache Küstengebiete, hügelige Ebenen im Inland und zwei Gebirgszonen ein. Die Drakensberge sind im Westen des Landes und die Limpopo-Berge im Norden. Die Hauptstadt ist Pietermaritzburg.

Südafrika Urlaub Drakensberg

Mpumalanga

„Mpumalanga“ liegt im Nordosten der Republik. Auf einer Fläche von 79.512 km² leben 3.364.579 Einwohner. Die Hauptstadt ist Nelspruit. Sie ist unterteilt in drei Distrikte und achtzehn Gemeinden. Sie wird auch „Land der aufgehenden Sonne“ genannt und ist eines der beliebtesten Reiseziele Südafrikas. Mpumalanga hat eine lange Goldgräbertradition, von der man in der Goldminenstadt Pilgrim`s Rest einen Eindruck bekommen kann. Eine imposante Bergwelt im „Blyderivierspoort Nature Reserve“ und ausgedehnte Langwirtschaftsgebiete rund um die Stadt Sabie sind in dieser Region sehenswert. Berühmt ist der südliche Teil des „Krüger National Parks“, der in dieser Region gelegen ist. Hier leben die „Big Five“ (Elefant, Löwe, Leopad, Büffel, Nashorn) und sind Lockgrund für Safari-Touristen auf Südafrika Urlaub.

Northern Cape

Die Provinz „Nordkap“ befindet sich im Nordwesten Südafrikas und nimmt mit einer Fläche von 361.830 km² fast 30% der Lande ein und ist mit 822.727 Einwohnern sehr dünn besiedelt. Die sehr trockene Region ist vor allem für Naturliebhaber auf Südafrika Urlaub ein beliebtes Reiseziel. Höhepunkte sind die Diamantenlinien der Hauptstadt Kimberley am „Big Hole“ , der Kgalagadi Transfronier Park mit seinen roten Sandwüsten und die einsamen Küstenstriche der Alexander Bay am Atlantik. Nordkap ist in 5 Distrikte und 28 Gemeinden unterteilt.

Südafrika Urlaub Karte

Klicken Sie auf das Bild um die Grafik zu vergrößern.

 Sehenswuerdigkeiten

Südafrika ist ein Land voller kultureller Vielfalt und landschaftlicher Reize. Hier sollen nur die bekanntesten Attraktionen aufgezählt werden. Beliebtestes Ziel von Südafrika Urlaub ist der „Kruger National Park“. Hier kann die Tierwelt und die Natur Südafrikas von Touristen bestaunt werden. Einen tollen Ausblick über das Land bietet an klaren Tagen das Hochplateau des „Tafelberges“. Der Berg ist auf Wanderwegen in allen Schwierigkeitsstufen oder per Seilbahn zu erklimmen. Beliebt ist auch die „Garden Route“: Am Atlantischen Ozean entlang erstreckt sich diese Route, die an kleinen Städten und Naturparks vorbeiführt. Historisch interessant ist die Insel „Robben Island“. Das dort ansässige Hochsicherheitsgefängnis, indem unter anderem Nelson Mandela inhaftiert war, ist seit 1999 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Luxuriös und damit Kontrapunkt zur Armut im Land ist das Game Reserve „Sun City“, das westlich von Johannesburg gelegen ist. Wer im Südafrika Urlaub spielen möchte, wird hier glücklich werden: mit Spielhallen, Sportanlagen und Unterhaltungsshows ist es das Las Vegas von Südafrika.

Südafrika Urlaub Nelson Mandela

Nationalparks

Wer in Südafrika Urlaub macht, tut dies oft wegen seiner Nationalparks; Südafrika hat eine Reihe von Nationalparks zu bieten, von denen einige internationale Berühmtheit erlangt haben. Der weltweit bekannteste Park ist der „Kruger National Park“. Er ist durch seine Nähe zur Metropole Johannesburg bequem zu erreichen und ist das wohl berühmteste Wildreservat der Erde. Andere Nationalparks sind nicht weniger eindrucksvoll, jedoch etwas abgelegener. Für die Beobachtung der Tierwelt sind unter anderem zu nennen der „Tembe Elephant Park“(Elefanten und Großtiere), der „Table Mountain National Park“ (Antilopen und viele Vogelarten) und der „Kgalagadi Transfrontier Park“ (Löwenbeobachtung). Bekannt für Naturerlebnisse ist der Hochgebirgspark „Royal Natal National Park“ (Wasserfälle und Wildbäche), der „Golden Gate National Park“ (Sandsteinformationen) und der „Augrabies Falls Nationalpark“ (Wasserfälle, Wüstenvegetation mit Köcherbäumen). Je nach Größe des Parks variieren Umfang und Komfort der Unterkunft. Von Camping im eigenen Zelt oder Caravan bis hin zur Unterkunft im Luxus Lodges ist in den großen Reservaten vielfältige Unterkunft geboten. Die Parks können auf eigene Faust erkundet werden, eine fachmännische Führung ist jedoch auf Grund der Größe der Parks zu empfehlen. Auch Rundflüge in alten Propellermaschinen sind in manchen Parks zu buchen.

Suedafrika Urlaub Büffeln

Städte

Kapstadt

Die drittgrößte Stadt Südafrikas befindet sich im Südwesten des Landes, in der Provinz Westkap, deren Hauptstadt sie ist. Sie hat 2.375.910 Einwohner. Die Stadt gilt für die weißen Südafrikaner als Mutterstadt. An der Architektur der Stadt sind noch die Folgen der Apartheid zu erkennen: Die weißen Einwohner wohnen in den attraktiveren und zentraleren Wohngebieten, während die schwarze Bevölkerung noch immer in weniger zentralen Gebieten lebt. Dieser Zustand ändert sich nur langsam. Viele Ausländer haben Kapstadt zu ihrer Wahlheimat gemacht, so dass die Stadt zu einem Schmelztiegel der Kulturen geworden ist. Seit 2004 bildet sie den Hauptsitz des südafrikanischen Parlaments. Dessen Sitz („Houses of Parliament“) befindet sich im Zentrum der Stadt und kann besichtigt werden. Beliebteste Sehenswürdigkeiten der Stadt sind der „Tafelberg“, die vorgelagerte Insel „Robben Island“, auf der Nelson Mandela viele Jahre seiner Gefangenschaft verbrachte und die „Victoria and Alfred Waterfront“ – ein restauriertes Hafenviertel, das einem Südafrika Urlaub viele Shoppingmöglichkeiten und eine große Auswahl an Gastronomie bietet. Hier befindet sich auch das „Two Oceans Aquarium“, das die Ökosysteme von Fluss und Meer darstellt. Hier können Rochen und Haie aus der Nähe betrachtet werden. Im Stadtzentrum befinden sich viele Museen und historische Bauwerke. So das „Castle of Hope“: Das älteste Gebäude Südafrikas. Ebenfalls interessant sind die „City Hall“, die Nationalgalerie und das Nationalmuseum.

Kapstadt konnte sich zum dritten Mal in Folge den Titel der schönsten und besten Stadt der Welt sichern.

Pool, Kapstadt, SüdafrikaTafelberg, Kapstadt, Südafrika

Attraktionen in der Nähe von Kapstadt:
Victoria and Alfred Waterfront
Tafelberg
Kirstenbosch National Botanical Garden
Castle of Good Hope
Two Oceans Aquarium
Long Street
Greenmarket Square
Kap der Guten Hoffnung
Houses of Parliament
City Hall
Museen in Kapstadt‎
Robben Island (In dem einstigen Gefängnis hatte Nelson Mandela fast zwei Jahrzehnte als Häftling verbracht).

Südafrika Urlaub Kapstadt CBD

Johannesburg

Die Stadt Johannesburg wird häufig fälschlicherweise als Hauptstadt Südafrikas genannt. Sie ist jedoch „nur“ die Hauptstadt der Provinz Gauteng, die im Nordosten des Landes liegt. Die Stadt hat 4.434.827 (Oktober 2011) Einwohner. Sie wird auch „Stadt des Goldes“ genannt und ist das wirtschaftliche Zentrum Südafrikas. Es ist die größte Stadt im Süden Afrikas und eine steckt voller Gegensätze. Johannesburg eine Großstadt mit einem attraktiven Nachtleben und luxuriösen Shopping Möglichkeiten. Die Stadt selber ist kein typisches Touristenziel. Sie ist jedoch ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Kapstadt, Durban oder den Kruger Nationalpark. Johannesburg ist keine Stadt von schöner Architektur, dennoch hat sie kulturell etwas zu bieten. Im „Sheffield House“ befindet sich eine jüdisches Museum mit einer kleinen Sammlung zur jüdischen Gemeinde Südafrikas. Im „Museum Africa“ kann man viel über die Menschheitsgeschichte im südlichen Afrika von der Frühzeit bis heute erfahren. Suchen Sie in Ihrem Südafrika Urlaub Entspannung? Gelegenheit dazu bieten die „Botanical Gardens“ im Zentrum der Stadt. Hier finden sich Medizin– und Gewürzgärten neben einem der größten Rosengärten der Welt.

Südafrika Urlaub Johannesburg Skyline

Port Elizabeth

Die drittgrößte Hafenstadt Südafrikas liegt in der Region Ostkap und hat 737.000 Einwohner. Port Elizabeth ist bekannt für seine Autoindustrie und für seine langen Sandstrände. Eine herausragende Sehenswürdigkeit ist der Campanile: Ein 53 Meter hoher Aussichtsturm, der einen Überblick über die Stadt gewährt. Im historischen Zentrum der Stadt gelegen ist der Market Square. Auf diesem Platz findet samstags ein Flohmarkt statt. Dort befindet sich auch die City Hall, in deren Garten „Mayors Garden“ man eine Kopie des „Diaz-Kreuzes“ betrachten kann. Touristisches Highlight eines Südafrika Urlaubs in Port Elizabeth ist auch die „Bayworld“: Das Oceanarium ist 1 km außerhalb der Stadt gelegen und bietet täglich Delphin-Shows. Im dazugehörigen Schlangenpark sind über 1000 Reptilien zu bewundern. Über Geschichte und Kultur der Region informiert das „Port Elizabeth Museum“.

Pretoria (Tshwane)

Pretoria ist die offizielle Hauptstadt Südafrikas. Sie ist in der nordöstlichen Provinz Gauteng gelegen und hat 1.884.046 Einwohner. Seit 2005 ist der offizielle Name der Stadt „Tshwane“, was „Wir sind alle gleich“ bedeutet. Die Stadt lag lange im Schatten der großen Nachbarstadt Johannesburg. Inzwischen hat sie jedoch auch einen Ruf als pulsierende Großstadt erlangt, die Besuchern auf Südafrika Urlaub eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten, Einkaufmöglichkeiten und ein interessantes Nachtleben bietet. Neben dem urbanen Leben hat Tshwane auch kulturell viel zu bieten. Das historische Zentrum der Stadt bildet der Platz „Church Square“ in dessen Mitte sich ein Standbild des ehemaligen Präsidenten Paul Kruger befindet. Um diesen Platz herum befinden sich einige Bauwerke von historischem und architektonischem Interesse: Das Justizpalast (Justisiepalais), das alte Rathaus (Ou Radsaal), das „Old Capitol Theatre“ und das Hauptpostamt (Hoofdpostkantoor). Die Stadt ist eine der führenden Hochschulstädte in Südafrikas.

Durban

Die Stadt liegt in der Provinz KwaZulu-Natal an der südöstlichen Küste des Landes Südafrika und hat 3.346.799 Einwohner. Hier finden Wassersportbegeisterte und Sonnenanbeter auf Südafrika Urlaub ihr Glück. In der Stadt an der Küste scheint das ganze Jahr über die Sonne, was im Winter für angenehm warme Temperaturen sorgt und im Sommer für schwüle Hitze. Die Stadt ist gut für einen Badeurlaub geeignet. Bekannt ist das Aquarium „uShaka Marine World“, das das weltweit größte Delphinarium beherbergt. Im „Fitzsimmons Snake Park“ im nördlichen Teil der Stadt leben rund 80 Schlangenarten. Architektonisch interessant sind im Zentrum der Stadt die „Durban City Hall“, die „Umgeni Road“, in der sich gleich drei Hindutempel befinden, und die das indische Geschäftsviertel „Juma Mosque“. Die „Killie Campbell Africana Library“ zeigt seltene Bücher und Manuskripte aus aller Welt. Über die Zulu-Stammeskultur in Südafrika erfährt man etwas im „Mashu Museum of Ethnology“.

Südafrika Urlaub Durban

Bloemfontein

Bloemfontein ist die Hauptstadt der südafrikanische Provinz Freistaat und hat etwa 250.000 Einwohner. Wer in Südafrika Urlaub machen möchte, sollte hier einen Zwischenstopp einlegen: Aufgrund ihres Blumenreichtums und des jährlich stattfindenden Rosen-Festivals hat die Stadt auch den Beinamen „Stadt der Rosen“. Sehenswert ist in der Stadt der „Naval Hill“: Der Hügel liegt mitten in der Stadt. Auf ihm leben Giraffen, Gnus, Strauße und Zebras. Er ist auch ein hervorragender Aussichtspunkt. Im Stadtzentrum liegen viele Sehenswürdigkeiten nebeneinander: Die „City Hall“ mit einer prachtvollern Marmorausstattung, der „Fourth Raadsaal“, das Parlamentsgebäude der ehemaligen Oranje-Republik. In der Stadt hat heute das oberste afrikanische Gericht seinen Sitz.

Bisho

Bisho ist die Hauptstadt der Provinz Ostkap und hat 137.300 Einwohner. Durch die Stadt fließt der Fluss „Bisho“, der der Stadt auch ihren Namen verlieh. Die moderne Stadt begeistert Südafrika Urlauber durch ihre post-moderne Architektur, die über die ganze Stadt verteilt zu betrachten ist. Besonders bekannt und sehenswert sind die vielfältigen Aussichten auf die „Amatola Mountains“, die man von verschiedenen Punkten der Stadt genießen kann.

Kimberley

Die Stadt ist die Hauptstadt der Provinz Nordkap und hat etwa 160.000 Einwohner. Kimberley ist Südafrikas „Diamantenmetropole“ – die Stadt wuchs seit dem 19. Jahrhundert um eine große Diamantenmine herum. Die Mine ist das größte Loch, das je von Menschenhand geschaffen wurde und wird „Big Hole“ genannt. Es ist die größte Touristenattraktion in der Stadt, auch wenn die Mine längst stillgelegt ist. Um die Mine herum ist das „Kimberley Mine Museum and Bighole“ entstanden: Ein Freilichtmuseum, das die Glanztage der Stadt zur Zeit des Diamantenbooms im 19. Jahrhundert rekonstruiert. Eine weitere Attraktion eines Südafrika Urlaubs in Kimberley ist die „Duggan-Cronin-Gallery“. Hier ist eine Fotosammlung von der Bevölkerung des Landes ausgestellt. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die schwarzen Minenarbeiter mit traditioneller Kleidung und Haarschmuck.

Mafikeng

Mafikeng ist die Hauptstadt der Provinz North West und hat ca. 242.000 Einwohner. Wer im Südafrika Urlaub markante Städte besuchen möchte, ist hier genau richtig. Bezeichnend für das Bild der Stadt sind das Verkehrsnetz, der Flughafen und ein Stadion, die allesamt überproportioniert geplant und gebaut wurden an, angesichts einer so kleinen Einwohnerzahl. Über die bewegte Geschichte der Stadt kann man sich im „Mafikeng Museum“ informieren. Der „Kanon Kopje“ – eine restauriertes Fortanlage aus dem 19.Jahrhundert – kann besichtigt werden und bietet einen guten Ausblick über die Stadt. Interessant ist auch der „Lotlamoreng Dam“, der sich etwas außerhalb der Innenstadt befindet. Am Ufer dieses Flusses liegen traditionelle Dörfer, in denen die Einwohner nach traditionellem Kunsthandwerk arbeiten und ihre Waren auf Märkten verkaufen.

Nelspruit

Nelspruit ist Hauptstadt der Provinz Mpumalanga im Nordosten des Landes und hat ca. 24.000 Einwohner. Die Stadt ist das Handelszentrum der umliegenden Obstanbauregion Mpumalange, es wird besonders mit Zitrusfrüchten und Nüssen gehandelt. Besonders sehenswert ist der „Lowveld National Botanical Garden“ im Westen der Stadt, einer der schönsten botanischen Gärten in Südafrika. Die Stadt ist am Crocodile Fluss gelegen, an dessen Ufer sich eine Krokodilfarm anschließt.

Pietermaritzburg

Die Stadt ist die Hauptstadt der südafrikanische Provinz KwaZulu-Natal und hat ca. 230.000 Einwohner. Die Stadt wird auch „Stadt der Blumen“ genannt, da prächtige und Bougainvilleen im Sommer die Straßen und Plätze schmücken. Im September findet hier jährlich die „Garden Show“ statt. In Pietermaritzburg ist die weltweit am besten erhaltene Viktorianische und Edwardianische Architektur zu bewundern. Der historische Stadtkern hat einem Südafrika Urlaub folglich viel zu bieten. Das „Natal Museum“ zeigt Ausstellungen zu wissenschaftlichen und kulturellen Themen. Über die Geschichte des 19.Jahrhunderts informiert das „Voortrekker Museum“ und das „Macrorie House“. Mit der Gallerie „The Tatham“ ist eine der landesweit besten Gallerien in Pietermaritzburg ansässig. Neben Picasso und Matisse werden hier auch zeitgenössische, afrikanische Künstler ausgestellt.

Polokwane

Polokwane ist die Hauptstadt der Provinz Limpopo im Norden Südafrikas. Der deutsche Name der Stadt ist „Pietersburg“ und sie hat 45.000 Einwohner. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählt der „Civic Square“: Ein mit Gärten und Wasseranlagen gestalteter Platz, in dem sich auch ein Musikpavillon aus den 20er Jahren befindet. Im „Art Museum“ ist eine Sammlung von Gemälden aus afrikanischer Künstlerhand zu betrachten. Eine Fotoausstellung zur Geschichte der Stadt bietet die „Hugh Exton Collection“, die für kulturinteressierte auf Südafrika Urlaub sehr empfehlenswert ist.

 Natur

Die Natur Südafrikas ist sehr vielfältig und voller Gegensätze. Dementsprechend vielfältig kann ein Südafrika Urlaub sein: Wüsten stehen grünen Landschaften mit sprudelnden Wasserfällen gegenüber. Der Atlantische und der Indische Ozean treffen an der Südspitze des Landes zusammen. An der Küste befinden sich weite Strände und im Norden befindet sich der große Tafelberg. Die ganze Vielfalt des Landes ist am besten auf einer Rundreise zu entdecken. Entlang der „Garden Route“ entdeckt man die maritime Atmosphäre der Südküste. Die „Wine Route“ führt am Stellenbosch im Südwesten des Landes vorbei an den wichtigsten Weingütern Südafrikas. Die Wildnis ist besonders gut bei einer Safari durch einen der zahlreichen Nationalparks zu bewundern. Die „Big Five“ (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard) sind in ihrem natürlichen Lebensraum aus der Nähe zu betrachten. Ein Rundflug über die Landschafen Südafrikas zeigt die Widersprüchlichkeit der Landschaften im Überblick.

Südafrika Urlaub Weißer Hai

Freizeit

Südafrika ist ein Land, das für jedes Interesse etwas zu bieten hat. Die Metropolen Johannesburg, Kapstadt und Tshwane sind attraktiv für Menschen, die das Großstadtleben mit Einkaufsmöglichkeiten und Nachtleben suchen. Naturliebhaber auf Südafrika Urlaub können in den zahlreichen Nationalparks eine abwechslungsreiche Tier– und Pflanzenwelt zu entdecken. Sportler finden ihr Paradies an der Südküste, wo die Strände zum Wassersport einladen. Zudem sind Rugby und Fußball in Südafrika die Nationalsportarten, die überall ausgeübt und beobachtet werden können. Kulturliebhaber finden in vielen Städten Galerien, Theater und Museen. Die Großstädte sind hier jedoch nicht immer die erste Anlaufstelle. Auch in weniger bekannten Städten finden sich bedeutende Ausstellungen. Wer deshalb in Südafrika Urlaub machen möchte, sollte sich nicht nur auf die großen Städte beschränken.

Südafrika Urlaub Kapstadt Surfen

Essen und Trinken

Südafrika ist ein Land von einer ethnischen Vielfalt, die sich auch in der Küche des Landes widerspiegelt. Es gibt kein Nationalgericht und keine landestypische Küche. Dafür bietet die Region Südafrika Reisenden eine Auswahl der besten Gerichte aus aller Welt. Chinesisches, Indisches, Europäisches, Amerikanisches und Afrikanisches Essen sind in den Restaurants des Landes zu finden. Traditionell afrikanische Speisen wurden früher ein einem dreibeinigem Topf über offenem Feuer zubereitet. Möhren, Kartoffeln, Wurzeln und Maisprodukte wurden so einer Art Eintopf gekocht. Diese Herstellungsart ist noch in traditionellen Restaurants zu finden. Ebenfalls von zentraler Bedeutung für die afrikanische Esskultur sind Fleischgerichte aller Art, die über offenem Holzkohlegrill zubereitet werden. Des Weiteren entwickelte sich Südafrika zu einem großen Weinproduzenten. Einige der besten Weingüter der Welt befinden sich in der Kapgegend.

Südafrika Urlaub Restaurant

Klima

In Südafrika gibt es eine große Anzahl von Klimazonen. Das allgemeine Klima ist überwiegend trocken und sonnig. Niederschläge nehmen von Südosten nach Nordwesten hin ab, während die Temperaturen gleichzeitig zunehmen. Durch die Größe des Landes und Faktoren wie verschiedene Höhenlagen bedingt, variiert das Klima zwischen den verschiedenen Teilen des Landes: An der Westküste ist das Klima kühl und trocken. An der Ostküste herrscht ein eher feuchtes und warmes Klima. Da Südafrika auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten den europäischen entgegengesetzt. Im Winter (Juni bis August) kann um Johannesburg herum Schnee liegen. Nachts ist es dort sehr kalt, tagsüber steigen die Temperaturen dann auf etwa 23 °C, im Sommer auf 30 °C. In der Region um Kapstadt herum herrscht im Winter kühles Klima mit Nieselregen. Von November bis März ist es dort warm bis heiß und trocken. In den nördlichen Küstengebieten und entlang der Ostküste ist die Luftfeuchtigkeit hoch, es weht jedoch meist ein kühlender Wind. Die Temperaturen liegen hier ganzjährig etwa zwischen 25 und 35 °C.

Südafrika Urlaub Bo-Kaap

Anreise

Wie startet man am besten in seinen Südafrika Urlaub? Am einfachsten und schnellsten ist Südafrika mit dem Flugzeug zu erreichen. Die wichtigsten Flughäfen des Landes befinden sich in Kapstadt, Durban und Tambo. Die meisten Flüge, die von Europa aus starten, sind Nachtflüge und dauern 8 bis 10 Stunden. Die Kosten für eine Strecke liegen bei ca. 700 Euro. Die großen Fluggesellschaften bieten ein bis zwei Flüge am Tag aus den europäischen Metropolen nach Kapstadt an. Am Flughafen stehen „Porter“ zur Verfügung, die einem beim Gepäcktransport helfen. Hier ist darauf zu achten, dass man nur einen offiziellen Porter wählt. Diese sind anhand ihrer orangefarbigen Uniform zu erkennen und tragen das Siegel der „Airports Company of South Africa“ (ACSA). Die ACSA bietet auch einen Shuttleservice von den Flughäfen zu den zentralsten Gebieten. Auch innerhalb des Landes gibt es ein dichtes Flugverbindungsnetz. Jeder große Flughafen wird von den größeren Gesellschaften mindestens einmal täglich angeflogen. Ein Inlandflug ist bereits ab ca. 130 Euro zu haben.

Südafrika Urlaub - Anreise Flüge

Einreisebestimmung

Bevor der Südafrika Urlaub beginnen kann, gibt es einige Besonderheiten zu beachten. Deutsche Staatsbürger sind für einen Zeitraum von neunzig Tagen grundsätzlich von der südafrikanischen Visumpflicht befreit. Ihnen kann eine Besuchergenehmigung (visitor`s permit) für diesen Zeitraum erteilt werden, wobei der Ein- und der Ausreisetag mitzählen. Voraussetzung für einen Aufenthalt ohne Visum ist, dass der deutsche Staatsbürger einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens dreißig Tagen über die Ausreise aus der Republik Südafrika hinaus und mindestens zwei freien Seiten für Sichtvermerke vorzeigen kann. Zudem müssen Unterlagen vorzeigbar sein, die den Zweck und Dauer des Aufenthalts bestätigen. Dazu zählen der Nachweis über ein gültiges Rückflugticket oder die Zahlung einer Barhinterlegung, die nach der endgültigen Ausreise des ausländischen Staatsbürgers oder nach der Ausstellung einer Daueraufenthaltsgenehmigung für den ausländischen Staatsbürger zurückgezahlt wird. Für Kinder im Südafrika Urlaub gibt es ebenfalls spezielle Regelungen: Der deutsche Kinderausweis wird nur mit Lichtbild anerkannt und sollte bei Reiseantritt mindestens zwei freie Seiten für Sichtvermerke haben. Ebenso ist der Eintrag eines mitreisenden Kindes in den Reisepass eines Elternteils möglich.

Südafrika Urlaub

Diplomatische Vertretungen

Deutschland

Wichtige Anschriften in Deutschland

Botschaft der Republik Südafrika
Tiergartenstr. 18
10785 Berlin
Telefon: +49-30-22073-0
Fax: +49-30-22073-190

Besuchszeiten: Montag-Freitag; 09.00-12.00
Sprechstunden: 030-22073-0 (Montag-Freitag; 14.00-16.30)
Fax: 030-22073-202
Email: berlin.consular@foreign.gov.za

Generalkonsulat München
Addresse: Sendlinger-Tor-Platz 5
80336 München

Telefon: +49-089 231 163 0
Fax-Allgemein: (089) 23-11-63-63
Fax-Visa: (089) 23-11-63-53

Wichtige Anschriften in Südafrika

Deutsche Botschaft Pretoria
Telefon: ++27 (0)12 427 8900
Fax: ++27 (0)12 343 9401
Telefonnummer / Erreichbarkeit in Notfällen:
Wählen Sie aus Deutschland: ++27 83 325 2694
Innerhalb Südafrikas: 083 325 2694

Öffnungszeiten:
Montag – 07:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag bis Donnerstag – 07:30 bis 16:00 Uhr
Freitag – 07:30 bis 13:30 Uhr

Blackwood Strasse 180
0083 Arcadia
Pretoria
Postanschrift: P. O. Box 2023,
0001 Pretoria
Südafrika

Amtsbezirk:
Königreich Lesotho
Tel.: wählen Sie aus Deutschland – ++27 266 22 332292
innerhalb Südafrikas – 09266 22 332292
Erreichbarkeit in Notfällen:
Tel.: wählen Sie aus Deutschland: ++27 266 82 416 6426
innerhalb Südafrikas: 09266 82 416 6426

Königreich Swaziland
Tel.: wählen Sie aus Deutschland: ++27 268 40 43 174
innerhalb Südafrikas: 09268 40 43 174
Erreichbarkeit in Notfällen:
Tel.: wählen Sie aus Deutschland: ++27 268 60 20 020
innerhalb Südafrikas: 09268 60 20 020

Rechts- und Konsularabteilung Pretoria
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag – 08.30 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 13.30 bis 15.30 Uhr

Visa Abteilung:
Montag bis Freitag – 07.30 bis 10.30 Uhr
Abholung – 11.45 bis 12.30 Uhr
Nachfragen: Montag bis Donnerstag – 13.30 bis 16.00 Uhr

„Hadefield“, 1. Stock, 1267 Pretorius Street, 0083 Hatfield,
Postanschrift: P. O. Box 2023, Pretoria, 0001
Telefon: ++27 (0)12 – 427 8900
Fax: ++27 (0)12 – 427 8982
Visa Informationen:
Telefon: ++27 (0)12 – 427 8999

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland, Kapstadt, Suedafrika
Straße 19th Floor, Safmarine House, 22 Riebeek Street,
Cape Town 8001

Telefon: (0027 21) 405 30 00
Fax (0027 21) 421 04 00

Postanschrift:
Consulate General of the Federal Republic of Germany
P.O. Box 4273
Cape Town 8000
Südafrika

Amtsbezirk: Provinzen Eastern Cape, Northern Cape und Western Cape sowie St. Helena und Nebengebiete. Der Leiter der Vertretung ist zugleich Konsul für die britische Kronkolonie St. Helena und Nebengebiete mit Sitz in Kapstadt. Email:

Honorarkonsul Durban
Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 08.30 bis 12.00 Uhr
9 Kensington Drive
3629 Westville
Durban
(gegenüber des Westville Einkaufzentrums, Caraville Travel premises)

Postanschrift:
P. O. Box 1166, Westville
Durban 3630, Südafrika
Telefon: ++27 (0)31 – 266 3920
Fax: ++27 (0)31 – 266 3925

Honorarkonsul Port Elizabeth
Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Maritime House
11 Uitenhage Strasse
Port Elizabeth 6001
Postanschrift:
P. O. Box 2159,
Port Elizabeth 6000
Südafrika
Telefon: ++27 (0)41 – 487 2840
Fax: ++27 (0)41 – 487 3146

Österreich

Wichtige Anschriften in Oesterreich

South African Embassy
Südafrikanische Botschaft
Sandgasse 33
1190 Vienna

Telefon: +431320-6493
Fax: 320-6493 51 Political
Fax: 328-3790 Administration
Fax: 320-6493 18 Consular
Fax: 320-6493 51 Trade

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
08:00 – 12:45
13:30 – 16:30

Wichtige Anschriften in Südafrika

Österreichische Botschaft Pretoria
109, Duncan Street, Brooklyn, Pretoria 0181

Postanschrift:
P.O.Box 95572,
Waterkloof 0145

Telefon: (+27/12) 45 29 155
Fax: (+27/12) 46 01 151
Email: pretoria-ob@bmeia.gv.at

Öffnungszeiten:
MO 09.00-12.00
DI 09.00-12.00
MI 09.00-12.00
DO 09.00-12.00

Österreichisches Generalkonsulat Kapstadt, Suedafrika
1Thibault Square, 3. Stock,
Cape Town 8001

Postanschrift: P.O.Box 6887, Roggebaai 8012
Telefon: (+27/21) 421 14 40
Fax: (+27/21) 421 14 41

Amtsbezirk: Westliches Kap, Nördliches Kap, Östliches Kap

Honorarkonsul Durban
10A Princess Anne Place, Glenwood, Durban 4001
Telefon: (+27/31) 261 6233
Fax: (+27/31) 261 6234

Honorarkonsul Port Elizabeth
26, Newton Street, Newton Park,
Port Elizabeth 6056
Postanschrift: P.O.Box 7788
Newton Park 6055

Telefon: +27/72) 148 94 16
Fax: (+27/41) 364 15 64

Schweiz

Südafrikanische Botschaft Schweiz
Jungfraustr. 1
3005 Bern
Telefon: +41-0-31-442011

Wichtige Anschriften in Südafrika

Schweizer Botschaft Pretoria
Embassy of Switzerland
225 Veale Street
Parc Nouveau
New Muckleneuk 0181
South Africa

Postadresse:
Embassy of Switzerland
P.O. Box 2508 Brooklyn Square 0075
South Africa

Telefon: 0027 12 452 06 60
Fax: 0027 12 346 66 05
Email: pre.vertretung@eda.admin.ch

Öffnungszeiten:
Montag 09.00-12.00
Dienstag 09.00-12.00
Mittwoch 09.00-12.00
Donnerstag 09.00-12.00
Freitag 09.00-12.00

Generalkonsulat der Schweiz, Kapstadt, Suedafrika
Consulate General of Switzerland
No. 1 Thibault Square 26th Floor
(Cm. Long Str/Strijdom)
Cape Town 8001
South Africa
Botschaft (Jan.-März):

Embassy of Switzerland
P.O. Box 1546
Cape Town 8000
South Africa

Postadresse: Consulate General of Switzerland
P.O. Box 563 Cape Town 8000
South Africa

Telefon: 0027 21 418 36 65
Telefon: 0027 21 418 36 69 (Botschaft – Jan.-März)
Fax: 0027 21 418 36 88

Postanschrift:
Consulate General of the Federal Republic of Germany
P.O. Box 4273, Cape Town 8000
Südafrika
Amtsbezirk: Les provinces de Eastern Cape, Northern Cape, Western Cape ainsi que la Namibie.

Honorarkonsul Durban
Consulate of Switzerland
216 Cozumel
33 Northbeach Road
Umdloti Beach 4350
South Africa

Postadresse:
Consulate of Switzerland
P.O. Box 312
Umdloti 4350
South Africa

Postanschrift:
P. O. Box 1166, Westville
Durban 3630
Südafrika

Telefon/Fax: 0027 31 568 24 57

Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.

Südafrika Urlaub online planen und buchen.

Suedafrika Urlaub Heißluftballonflug

Folgen Sie uns auf